hCaptcha – Google reCaptcha Alternative mit hoher Sicherheit und Schutz vor Bots und Spam

Geschrieben am .

Bewerten Sie unsere News:
2.00 von 5 - 7 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Die Gefahr durch „problematische Bots“, die zum einen den Traffic auf Websites erhöhen, und zum anderen nervigen Spam erzeugen, nahm in letzter Zeit wieder deutlich zu. Die s.g. „Bad Bots“ werden dabei immer intelligenter, nicht zuletzt auch durch KI – künstliche Intelligenz umgehen sie herkömmliche Captcha-Lösungen, die eigentlich Spam verhindern sollen. Immer mehr Kunden berichten uns von einem erhöhten Spam-Vorkommen, welches über Kontaktformulare auf Websites erzeugt wird. Das ist nicht nur störend, sondern auch gefährlich. Oft werden Websites, die Spam versenden von Hostern, gesperrt.

Die einzig zuverlässige Captcha-Lösung war bisher Google reCaptcha. Großer Nachteil bei diesem tool ist der Datenschutz. Es gibt keine Möglichkeit die Datensammlung dieser Lösung zu kontrollieren oder gänzlich zu unterbinden. Den Weg, den die Nutzerdaten dabei nehmen ist völlig unklar, sicher scheint nur die Verwendung zu Werbezecken. Zudem soll die Google-Lösung in Kürze kostenpflichtig werden.

Es gibt aber eine Alternative mit dem Namen hCaptcha. Diese Lösung ermöglicht den selben Sicherheitsstandard und zuverlässigen Schutz vor Spams, und bietet zugleich den Schutz der Nutzerdaten. Das Unternehmen aus San Francisco erfüllt dabei, nach eigenen Angaben, auch die Vorgaben der DSGVO. Und das ganze sogar kostenlos. Wir setzen hCaptcha bereits für WordPress und Joomla ein. Eine Integration in bestehende Internetseiten ist dabei kein Problem. Ein Beispiel sehen Sie hier: https://www.pforzheim-online-marketing.de/

HCaptcha

Google reCaptcha Alternative: hCaptcha

Vorteile im Überblick:

Mehr erfahren unter: https://www.hcaptcha.com/what-is-hcaptcha-about und https://www.botstop.com

HCaptcha Sicherheit

Google reCaptcha Alternative: hCaptcha

Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung. Die Angaben sind teilweise die Meinung des Autors.

Datenschutz, Sicherheit, Software-Entwicklung, Tipps für Websites

Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig