Mehr Infos
Skip to main content

News und Tech-Blog

Erfahren Sie mehr über unsere neuesten Projekte und was uns sonst noch bewegt!

Die nächste Abmahnwelle rollt bereits quer über alle Websites und hat Google-Fonts im Visier

Bewerten Sie unsere News:
5.00 von 5 - 2 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Das Internet ist bereits voll mit einschlägigen Kommentaren und Beispielen für die aktuelle Abmahnmasche. Im Fokus haben die Abmahnanwälte dieses Mal Google-Fonts, also Schriften von Google, die, so gut wie auf jeder zweiten Website eingebunden sind. Es war auch jahrelang ein willkommener Service von Google unzählige Schriftstile kostenfrei anzubieten. Aber kostenlos ist so gut wie nichts und so wurde Google mit der Sammlung und Weiterverarbeitung von Daten bezahlt.

Bei der Nutzung von Google-Fonts und generell bei allen Google-Services sammelt der Internetriese ungefragt personenbezogene Daten von Nutzern. Dazu gehört auch die IP-Adresse, welche mittlerweile als personenbezogene Information gilt und damit nicht mehr ungefragt übertragen und gespeichert werden darf.

Genau darauf zielen nun die aktuellen Abmahnungen. Wie sich herausstellte, handelt es sich hierbei um Massen-Abmahnungen. Sogar Websites, welche nachweislich keine Google-Fonts verwenden, wurden angeschrieben. Manche Abmahnschreiben enthalten auch Hinweise auf ganz bestimmte Schriftstile, die auf den genannten Websites überhaupt keine Verwendung finden. Hier lässt sich wohl von Abzocke sprechen, wenngleich die Nutzung von Google-Diensten mittlerweile ohne eindeutige Zustimmung von Nutzern nicht mehr erlaubt ist, beinhalten damit die Abmahnschreiben einen wahren Kern, sofern diese Dienste genutzt werden.

Beispiele und wichtige Hinweise zu den aktuellen Abmahnungen mit Handlungsempfehlung und Muster-Widerspruchsschreiben:
 
•    https://wetzel.berlin/abmahnung-google-fonts-rechtsanwalt-kilian-lenard-fuer-martin-ismail/
•    https://www.schreiner-lederer.de/abmahnung-durch-rechtsanwalt-kilian-lenard-fuer-martin-ismail-interessengemeinschaft-datenschutz-wegen-google-fonts/
•    https://www.it-recht-kanzlei.de/anwalt-lenard-abmahnungen-google-fonts.html#abschnitt_9

Muster-Antwortschreiben nach Google Fonts-Abmahnung von Schreiner Lederer Rechtsanwälte GbR.

Prüfen Sie jetzt Ihre Website auf Google-Fonts und weitere Google-Dienste kostenlos:
https://www.rk-mediawork.de/dsgvo-website-check 


Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel keine rechtliche Beratung darstellt. Wir übernehmen keine Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Für eine juristische Beratung konsultieren Sie bitte einen Anwalt. 

Datenschutz, DSGVO, Sicherheit, Tipps für Websites, Digitalisierung, Alle

  • Aufrufe: 657
Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig