Mehr Infos
Skip to main content

News und Tech-Blog

Erfahren Sie mehr über unsere neuesten Projekte und was uns sonst noch bewegt!

Google revolutioniert seine Online-Suche mit KI und reagiert damit auf Microsoft

Bewerten Sie unsere News:
5.00 von 5 - 2 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

„Blaue Links“ treten in den Hintergrund, wenn Nutzer komplexe Suchanfragen stellen. Dies ist ein Wendepunkt für Google, das auf die Fortschritte von Microsoft und ChatGPT reagiert.

Google hat eine überarbeitete, von künstlicher Intelligenz unterstützte Suchmaschine vorgestellt, darunter die "Search Generative Experience" (SGE), eine neuartige Suchoberfläche. Mit Hilfe von KI können Nutzer nun mit der Suchmaschine in einen Dialog treten und komplizierte Fragen stellen. Das KI-System generiert umfassende Textantworten und zeigt gleichzeitig die bekannten Links an. Die aktualisierte Suchmaschine wird zunächst in den Vereinigten Staaten verfügbar sein, aber eine breitere Einführung ist geplant.

Unteressen ist nun auch Microsofts eigene Suchmaschine mit KI in Deutschland für jeden verfügbar. Das neue Bing mit ChatGPT-Integration heißt Bing AI und steht nun täglich rund 100 Millionen aktiven Nutzern zur Verfügung.

Etwa ein Drittel der täglichen Benutzer interagiert in durchschnittlich drei Sitzungen mit der Suchmaschine über Chats. Rund 15 Prozent der Bing-Nutzer nutzen den Chatbot, um neue Inhalte zu erstellen, anstatt Inhalte im Internet zu suchen.

Mit der nun für alle verfügbaren Funktion dürften diese Zahlen weiter steigen.

Unterdessen haben sich die Gesetzgeber der Europäischen Union auf strenge Vorschriften für den Einsatz von KI geeinigt, die auch Einschränkungen für Chatbots wie ChatGPT vorsehen. Die vorgeschlagenen Regeln beinhalten ein Verbot der meisten Gesichtserkennungstechnologien und Anforderungen an die Offenlegung und Veröffentlichung von KI-generierten Inhalten.

Quellen: Handelsblatt, t3n

https://www.handelsblatt.com/

https://t3n.de/news/bing-chatgpt-warteliste-weg-verfuegbar-fuer-alle-1541955/

Online-Marketing, Digitalisierung, Alle

  • Aufrufe: 360
Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig