Mehr Infos

Warum erhalte ich Fehlermeldungen bei der Arbeit mit E-Mails?

Es kann vorkommen, dass Ihre Mails nicht zugestellt oder gesendet werden können. Sie können jedoch bei jeder E-Mail einen Grund dafür herausfinden. Die einzelnen Fehlermeldungen sind durch verschiedene Richtlinien festgelegt. Der Server des eigenen Postfaches ist dabei für die Versendung der Ablehnung verantwortlich.

In den meisten Fällen erhält der Absender der Mail kurz nach dem Versenden eine sogenannte "Unzustellbarkeits-Benachrichtigung".

Die häufigsten E-Mail Fehlercodes

mailbox unavailable

Die Empfänger Mail-Adresse existiert auf diesem Server womöglich nicht. Ein möglicher Grund dafür sind Tippfehler beim Eingeben der Adresse.

mailbox full

Der Empfänger hat ein volles Postfach und kann deshalb keine weiteren E-Mails erhalten. Man sollte den Empfänger auf andere Weise kontaktieren und ihm diese Information mitteilen. Das Löschen von E-Mails behebt dieses Problem.

message too big for system

Dieser Fehler tritt auf, sobald die Maximalgröße einer E-Mail erreicht wurde und diese deswegen zu groß zum Versenden ist. So etwas passiert vor allem dann, wenn man z.B. mehrere größere Bilder versenden möchte.

550 Unknwon User

Die E-Mail-Adresse des Empfängers ist nicht bekannt und kann daher nicht kontaktiert werden. Auch hierbei können Schreibfehler auftreten oder die Mailadresse muss zuerst verifiziert werden.

554 Service unavailable

Bei Ihrem Empfänger liegt Blacklisting vor, was zur Folge hat, dass Ihre E-Mail nicht angenommen werden konnte und daher zurück geschickt wurde. Der Empfänger sollte sich schnellstmöglich mit seinem Provider in Verbindung setzen, um dieses Problem zu lösen.

Host or domain name not found.

Das Problem liegt an der Domain des Empfängers. Hierbei kann es sich oftmals um einen Tippfehler handeln oder der Domainname existiert einfach nicht mehr.

B-URL, B-TEXT, B-ATTACH

Bei diesem Problem wurde eine verdächtige URL, ein verdächtiger Text oder ein verdächtiger Anhang in der Mail entdeckt. Diese Inhalte müssen entfernt werden, damit die Mail gesendet werden kann.

Authentication failed

Dieses Problem liegt vor, wenn der Username oder das Passwort des eigenen Postfaches falsch eingegeben wurden.

Refused by local policy.
No SPAM please! (...)

In Ihrer E-Mail wurden gefährliche oder SPAM-Inhalte entdeckt. Meistens wird sofort angezeigt, welcher Inhalt der Mail verdächtig ist und welchen Sie zur Lösung entfernen sollten.

Interesse bekommen?

Dann melden Sie sich.

Telefon:  +49 (0) 7236-27900-58
eMail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Shoplahop - die clevere Web-Shop-Lösung