Mehr Infos

Was versteht man unter Hosting?

Hosting beschreibt das Bereitstellen einer Internetseite oder Web-Shops im Internet.

Die Frage nach dem Hosting

Eine Website ist eine Software, die aus vielen verschiedenen Komponenten und -Einzelteilen besteht. Dazu gehören z.B. Bilder und Videos. Diese Daten benötigen Speicherplatz, den s.g. Webspace. Und dafür gibt es Server. Eine Internetseite wird auf einem (Web)-Server gespeichert, der über das Internet erreichbar ist. Dies nennt man auch das Hosten von Websites.
Damit eine Website oder ein Online-Shop nun über eine bestimmte “Adresse” zu erreichen sind, wird zu dem Server noch ein oder auch mehrere Domainnamen registriert. Dies erfolgt immer für ein Jahr im Voraus. In der Regel sollte das dann immer der Firmenname oder der Name eines Produktes oder einer Dienstleistung sein.  z.B. rk-mediawork.de und rk-mediawork.com

Die Endungen .de und .com nennt man Top-Level-Domains und stehen in den meisten Fällen für spezifische Länder. So steht .de für Deutschland. Die Endung .com allerdings steht für “commercial”, also kommerziell. Dies stammt noch aus den Anfängen des WWW.
Apropos WWW. Dies ist eine s.g. Subddomain und steht vor der eigentlichen Domain, z.b. www.rk-mediawork.de. Dies hat sich über die Jahre so “eingebürgert”, ist aber keinesfalls notwendig. Eine Website ist jederzeit auch ohne das vorgestellte www. erreichbar!
Zur sogenannten “Subdomain” gehören Teile, die vor der eigentlichen Domain stehen und durch einen Punkt voneinander getrennt sind.
Z.B. https://transfer.rk-mediawork.de.
In diesem Beispiel ist die Subdomain das Wort “transfer”. Auch das WWW ist also eine Subdomain. Subdomains werden oft verwendet um Inhalte zu präsentieren, die zwar zur Hauptdomain gehören aber dennoch ein komplett getrenntes Thema behandeln. Dies kann z.B. ein Login-Bereich oder ein Web-Shop sein.

Der Webserver

Ein Webserver, welcher eine Internetseite bereitstellt, verfügt auch über verschiedene Programmiersprachen. Es ist mit Hilfe dieser Erweiterungen möglich Websites und auch Online-Shops korrekt anzeigen zu können. Programmiersprachen wie PHP oder Pearl interpretieren dabei den erstellten Programmiercode und erzeugen davon einen HTML-Code,  den wiederum ein Browser anzeigen kann.

Mail Postfächer

Auch E-Mail-Postfächer gehören zum Hosting dazu. Ist eine Domain registriert, so lassen sich zu dieser beliebige Postfächer, Mailadressen und Weiterleitungen einrichten. Erst durch das Hosting wird diese wichtige Funktionalität ermöglicht.
Mehr zu diesem Thema erfahren Sie auch unter https://www.rk-mediawork.de/digitalagentur-kompetenzen-und-leistungen/technologien-web-hosting

Interesse bekommen?

Dann melden Sie sich.

Telefon:  +49 (0) 7236-27900-58
eMail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Shoplahop - die clevere Web-Shop-Lösung