Mehr Infos
Skip to main content

News und Tech-Blog

Erfahren Sie mehr über unsere neuesten Projekte und was uns sonst noch bewegt!

9 von 10 Unternehmen in Deutschland sind bereits Opfer von Cyberkriminalität geworden

Bewerten Sie unsere News:
3.00 von 5 - 2 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Insbesondere Cyberangriffe, darunter Attacken auf Passwörter, Phishing und die Infizierung mit Schadsoftware, haben erhebliche Kosten verursacht. In jedem vierten Unternehmen (25 Prozent) entstand ein entsprechender Schaden. Darauf folgen DDoS-Attacken zur Lahmlegung von IT-Systemen (21 Prozent). Ransomware-Attacken haben in 12 Prozent der Unternehmen Schäden verursacht, was im Vergleich zum Rekordjahr 2021 mit 18 Prozent einen deutlichen Rückgang bedeutet.

Es zeigt sich, dass durch technische Vorkehrungen und Schulungen der Mitarbeiter Cyberangriffe abgewehrt werden können. Unternehmen, die über aktuelle Backups verfügen und einen Notfallplan erstellen, können den Schaden einer erfolgreichen Attacke zumindest erheblich reduzieren. Es wird betont, dass keinesfalls ein Lösegeld gezahlt werden sollte, da Opfer häufig ihre Daten selbst dann nicht in einem brauchbaren Zustand zurückerhalten und gleichzeitig die Täter zu weiteren Angriffen motiviert werden, die auch erneut dasselbe Unternehmen treffen können.

Quelle: https://www.security-insider.de/203-milliarden-euro-schaden-pro-jahr-fuer-die-deutsche-wirtschaft-a-76a28d2700b12090ce10436d34e3f292/

News, Datenschutz, Sicherheit, Website-Wartung, Digitalisierung, Alle

  • Aufrufe: 325
Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig